Die perfekte Facebook Ad – Facebook Tracking Pixel

Facebook Tracking Pixel - für jede Website

Im vorherigen Artikel ging es um den perfekten  Facebook Beitrag  und wie wir ihn in verschiedenen Gruppen posten.  Dies ist sicherlich eine Möglichkeit Interessenten zu erreichen,  doch ist der Streuverlust mit dieser Art  schon  erheblich und auf Dauer sicher nicht zu empfehlen, wenn du wirklich Geld verdienen möchtest. Das Augenmerk muss also unsere sogenannte richtige Zielgruppe, auch Kunden Avatar genannt, sein. Denn  umso genauer wir unsere Zielgruppe kennen,  desto  wahrscheinlicher werden aus unseren Usern und Besuchern Käufer.

Nur wie wissen wir,  welche Menschen in unsere Zielgruppe gehören?

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten

  1. das Recherchieren über das Internet
  2. wir erstellen einen Kunden Avatar, was heißt, dass wir uns in die Person denken, die ein Problem hat, was wir lösen  können z.b. wenn jemand abnehmen möchte und unser Produkt eine Diät enthält oder einen Fitnessplan,  der schlussendlich zum Ziel führt, nämlich abzunehmen
  3. Facebook Tracking Tool Facebook Audience Insights
  4. eine einfache und effektive Art herauszufinden, welche Zielgruppe genau Interesse an unserem Produkt haben könnte, bietet Facebook hausintern, den Facebook  Tracking Pixel.

 Was genau ist der Facebook Tracking Pixel?

Der Facebook Tracking Pixel ist ein Html Code, der die Besucher unserer Seiten tracked( aufnimmt/misst ). Diese Daten nutzt Facebook dann, um sie mit den Daten, die User auf Facebook hinterlegen, abzugleichen und so eine Custom Audience zusammenzustellen.

Wie erhält man den Facebook Tracking Pixel?

Jeder Account erhält nur ein Werbekonto und einen Facebook Tracking Pixel.

Im Werbemanager von Facebook gibt es den Bereich Pixel, der zum Erstellen des Pixels dient.

Bist du den Schritten durch die Erstellung des Pixels gegangen, erhältst du am Ende die Möglichkeit, den HTML Code zu kopieren und in den Head Bereich deiner Webseite einzubinden.

  1. zum Werbeanzeigenmanager , hierfür musst du auf deine Facebook Seite gehen und oben rechts auf den kleinen Dreieck - wähle dann Werbeanzeigen verwalten aus
  2. im Werbeanzeigenmanager oben links Facebook-Werbeanzeigen
  3. Pixel auswählen
  4. Pixel erstellen

        

  1. Installations Option

 

  1. Code kopieren

 

Facebook Tracking  Pixel im Head Bereich einbinden

Du hast zwei Wege um den Code einzubinden

  1. über deinen FTP Zugang direkt den Code in den Head Bereich einzubinden
  2. mit einem Plugin wie Tracking Code Manager oder Facebook Pixel by PixelYourSite

Gehe nun zurück in deine WordPress Umgebung auf die Einstellungen deines „Tracking Code Manager“ Plugins (Einstellungen → Tracking Code Manager). Klicke dort auf „Add new Tracking Code“ und füge (Strg + V) den Pixel in das schwarze Feld ein:

Nun ist das Facebook Tracking Pixel auf allen Seiten deiner Webseite eingebunden

Um zu sehen, das der Code richtig eingebunden ist und ob er richtig arbeitet, gibt es eine Chrome App Facebook Pixel Helper 

Ist der Facebook Tracking Code eingebunden und arbeitet ordnungsgemäß, ist der beste Weg gelegt, um an eine optimierte Zielgruppe zu kommen.

Wir müssen nun noch im Werbemanager eine neue Zielgruppe anlegen, um die Besucher der Webseite zu tracken ( sammeln) die eine Custom Audience werden soll.

Diesem Schritt widmen wir uns im nächsten Artikel  Perfekte Facebook Ad -  Zielgruppe - Custom Audience anlegen

Ein weiterer Weg um eine Zielgruppe zu bestimmen  ist das Tracking Tool  Facebook Audience Insights. Auch mit diesem Tool schränken wir den Streuverlust ein. Davon in einem weiteren Artikel

Solltest du schnell und mehr lernen wollen zum Thema Facebook Ads,        empfehle ich dir diesen Kurs Klicke auf das BildFacebook Ads Anleitung Nico Lampe Kurs

Hits: 18

Posted in Facebook Ads, Traffic generieren.